Streife überholt und geflüchtet

Wenn direkt hinter einem ein Polizeiauto fährt, achtet man automatisch noch mehr auf die Verkehrsregeln, oder?
Es geht aber auch ganz anders – wie ein Autofahrer in Niederbayern bewiesen hat.
Der zieht im Überholverbot auf der A 3 frech an einem Streifenwagen vorbei.
Die Polizei will den Fahrer stoppen – der gibt aber Gas und brettert davon.
Erst mehrere Streifen können den Mann stoppen.
Und der Grund für seine Flucht ist schnell klar:
Der 37-Jährige hat keinen Führerschein mehr.
Weil er so viel auf dem Kerbholz hat, ist seine Fahrt einer JVA zu Ende gegangen.