© StaatlichesBauamtLandshut

Straßensanierung hat auch Auswirkungen auf öffentliche Buslinien

Ab kommenden Montag wird in Vilsbiburg im Kreis Landshut die vielbefahrene Frontenhausener Straße saniert. Deshalb muss diese wichtige Verbindung in verschiedenen zeitlichen Bauabschnitten für den gesamten Verkehr voll gesperrt werden. Davon sind natürlich auch öffentliche Buslinien betroffen.

Bei der öffentlichen Linie 407 „Landshut-Vilsbiburg-Neumarkt St. Veit“ entfallen aufgrund der Sperrung bis ca. Mitte August 2022 bei allen Fahrten (außer der Fahrt 001) aus Richtung Neumarkt St. Veit die beiden Haltestellen „Vilsbiburg, Mariahilfsberg“ und „Vilsbiburg, Pfarrbrückenweg/Stadthalle“. Bei der Fahrt 001 entfällt die Haltestelle „Vilsbiburg/Gymnasium“. Für die Vilsbiburger Schüler, die diese morgendliche Fahrt um 07.07 Uhr ab Neumarkt St. Veit nutzen, ist der Ausstieg in diesem Zeitraum bereits an der Haltestelle „Vilsbiburg, Pfarrbrückenweg/Stadthalle“ gemäß Fahrplan um 07.27 Uhr.

Bei der öffentlichen Linie 409 „Kapfing-Vilsheim-Münchsdorf-Vilsbiburg“ entfällt bei allen Fahrten die Haltestelle „Vilsbiburg, Pfarrbrückenweg/Stadthalle“.

Bei den öffentlichen Linien 401 (Ortsverkehr Vilsbiburg) sowie 406 „Vilssöhl-Holzhausen-Vilsbiburg“ entfällt ebenfalls bei allen Fahrten die Haltestelle „Vilsbiburg Pfarrbrückenweg/Stadthalle“.

Bei der öffentlichen Linie 312 „Landshut-Velden-Vilsbiburg“ entfallen bei allen Hin- und Rückfahrten die beiden Haltestellen „Vilsbiburg, Bad“ und „Vilsbiburg, Pfarrbrückenweg/Stadthalle“. Außerdem fährt die Verstärkertour ab Achldorf um 07.39 Uhr, die nicht im genehmigten Fahrplan ausgewiesen ist, in diesem Zeitraum ab Achldorf 5 Min. früher, und zwar bereits um 07.34 Uhr ab.

Für weitere kleinere Fahrplanänderungen auf den öffentlichen Linien 405 „Velden-Wurmsham-Bodenkirchen-Vilsbiburg“, 403 „Frontenhausen-Gerzen-Johannesbrunn-Vilsbiburg“ und 404 „Gangkofen-Binabiburg-Vilsbiburg“ wird gebeten, die Ersatzfahrpläne zu beachten.