© FalkHeller

Steigende Preise und Unsicherheiten trüben Erwartung

Trotz der großen Verunsicherung ist die Wirtschaftslage im Handwerk noch stabil. 86 Prozent der Betriebe im Bereich der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz bewerten ihre Lage als gut oder befriedigend. Hauptgrund ist das stabile Auftragspolster. Gleichzeitig rechnet aber jeder fünfte Betrieb mit einer Verschlechterung in den kommenden Monaten. Die steigen Preise und Unsicherheiten werden da am Häufigsten genannt.