Staufrei zur Niederbayernschau

Die Niederbayernschau in Landshut ist immer ein absoluter Publikumsmagnet.
Und damit Sie stress- und staufrei zum Messegelände kommen, bietet die Stadt wieder einen kostenlosen Parl-and-Ride-Service an.
Während der Niederbayernschau können Besucher ihre Autos zum Beispiel auf der Grieserwiese abstellen.
Von dort fahren dann regelmäßig Busse zur Ausstellung und zurück.
Die Niederbayernschau startet morgen.
Wir von Radio Trausnitz sind natürlich auch mit dabei, unsere Showbühne finden Sie in Halle 11.

Für die aus Richtung München, Rosenheim und Ingolstadt anfahrenden Besucher steht die Grieserwiese als Park-and-Ride-Parkplatz zur Verfügung. Erreichbar sind die dortigen Parkplätze über die B11-Süd, die B15-Süd sowie die Luitpoldstraße. In einem Zeittakt zwischen 15 und 25 Minuten wird der Parkplatz regelmäßig mit Bussen in Richtung Messegelände angefahren.

Die Messebesucher aus Richtung Regensburg werden über die B15, Konrad-Adenauer-Straße und die Niedermayerstraße zum Messe-Parkplatz beim Veranstaltungsgelände geführt.

Besucher aus Richtung Deggendorf und Plattling gelangen über die A 92 (Abfahrt Wörth a.d.Isar), St 2074, Niederaichbach, LA 11 und die LAs 14 zum Messe-Parkplatz.

Bei voller Belegung des Messe-Parkplatzes stehen die Parkflächen bei der Hochschule und der Sparkassenakademie als Parkmöglichkeiten zur Verfügung; von dort aus werden die Besucher ebenfalls im circa 15- bis 25-Minuten-Takt mit Bussen zum Veranstaltungsort befördert.

Ebenso besteht an den Wochenenden und dem Feiertag die Möglichkeit, das Fahrzeug auf den Parkplätzen bei den Finanzbehörden (Zufahrt über Bauhofstraße oder Maximilianstraße) sowie der Justizbehörden (Zufahrt über Gestütstraße) abzustellen. Mit den Park-and-Ride-Bussen an den dort eingerichteten Haltestellen an der Maximilianstraße (in Höhe Justizgebäude) gelangt man zum Messegelände.

Die Haltestellen der Park-and-Ride-Busse am Ausstellungsgelände sind an den beiden Hauptzugängen an der Dr.-Georg-Heim-Allee beziehungsweise der Roider-Jackl-Straße zu finden.

Die Eintrittskarte für die Messe, die im Vorverkauf an den Verkaufsstellen der Stadtwerke sowie während der Ausstellung bei den Busfahrern gekauft werden kann, ist ein Kombiticket, mit dem die Messe-Besucher die Stadtbusse kostenlos benutzen können.

Zur Gewährleistung eines geregelten Parkverkehrs und eines geordneten Verkehrsablaufes während der Ausstellung werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, das eigens für die Niederbayern-Schau eingerichtete Parkleitsystem zu beachten und soweit als möglich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.