Stadel komplett niedergebrannt

Zahlreiche Feuerwehren haben im Landkreis Rottal-Inn einen größeren Brand bekämpft. In Tann stand ein Holzstadel in Flammen.
Der Stadel brannte komplett nieder und stürzte ein.In dem Holzgebäude waren neben Holz und Stroh auch noch landwirtschaftliche Maschinen gelagert.Eine Gefahr für ein Wohnhaus in der Nähe bestand nicht.Der Schaden liegt bei etwa 80 000 Euro.Zur Brandursache kann noch nichts gesagt werden.
Unter der Leitung von Kreisbrandrat und Kreisbrandmeister waren etwa 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr bei den Löscharbeiten beteiligt.