Sowas Gemeines!

Ein 31-jähriger Trifterner ist seiner Reifen nicht mehr sicher.
Nach einer Autofahrt stellt er fest, dass in einem der Räder eine Schraube steckt!
Der Mann kann damit nicht mehr weiterfahren.
Am nächsten Tag beinahe dasselbe Spiel – er bemerkt, dass vor einem Reifen eine Schraube lehnt.
Bereit, sich beim Losfahren in den Gummi zu bohren!
Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die den Reifenzerstörer während seiner Tat gesehen haben.