Sonnenstich? Über hundert Falschparker am Badesee

Wenn Rettungswege versperrt sind, kann das übel ausgehen.
An einem Badesee in der Region hat die Polizei gestern bis 150 Falschparker gezählt.
Parksünder waren die Besucher des Kronthaler Weihers in Erding.
Die hatten ihre Wagen im absoluten Halteverbot und in den Rettungswegen abgestellt.
Insgesamt dreimal musste die Polizei Lautsprecherdurchsagen machen, um die Leute zu ihren Autos zu holen.
Die Polizei bittet dringend darum, Rettungswege nicht zuzuparken.