Söder zeichnet engagierte Niederbayern aus

Was ziehe ich morgen an?
Was sage ich?
Hoffentlich bin ich nicht zu nervös.
Diese Gedanken dürften einigen Niederbayern durch den Kopf schießen.
Denn sie werden morgen von Markus Söder ausgezeichnet.
Für ihr langes ehrenamtliches Engagement bekommen mehrere Niederbayern das „Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten“.
Mit dabei sind Leute aus Rohr, Mainburg, Siegenburg und Abensberg.

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten ist ein sichtbares äußeres Zeichen des öffentlichen Dankes für langjährige hervorragende Leistungen von Bürgerinnen und Bürgern, die sich uneigennützig in den Dienst der Allgemeinheit stellen.
Der Ministerpräsident verleiht es an Personen, die sich durch langjährige, mindestens 15- jährige aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben.