© FunkhausLandshut

Söder und Aiwanger in der Schutzmasken-Produktion

Bis vor kurzem hat die Firma in Weng im Landkreis Landshut zum Beispiel Sitzbezüge hergestellt.
Jetzt produziert der Autozulieferer Schutzmasken.
Heute wird den Mitarbeitern über die Schulter geschaut.
Ministerpräsident Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger kommen vorbei.
Üblicherweise stellt das Familienunternehmen Zubehörteile wie Sitzbezüge, Türverkleidungen und Mittelkonsolen her.

Zettl ist eine von etlichen Firmen im Freistaat, die vorübergehend Schutzmasken herstellen oder herstellen wollen.
Dazu gehören beispielsweise der Hemdenhersteller Eterna aus Passau sowie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen.