© Staatliches Bauamt Landshut

Söder: 412 Millionen Euro für Niederbayern

Noch rechtzeitig vor Weihnachten hat das bayerische Finanzministerium an die Kommunen Geld für nächstes Jahr verteilt.
Es geht um die sogenannten Schlüsselzuweisungen.Für die niederbayerischen Städte, Gemeinden und Landkreise bedeutet das Einnahmen von rund 412 Millionen Euro.Das sind gut 20 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr.Einige Gemeinden gehen jedoch leer aus.Mit den Schlüsselzuweisungen sollen Unterschiede in der Steuerkraft der Kommunen ausgeglichen werden.Gemeinden, die besonders hohe Gewerbesteuereinnahmen haben, bekommen kein Geld.