Sieg in letzter Minute

In allerletzter Minute holt sich der EVL gestern in Höchstadt den Sieg.
82 Sekunden vor der Schlusssirene setzen sich die Niederbayern beim Aufsteiger letztlich verdient mit 3:2 durch.
Mit dem Sieg in Mittelfranken klettert der EVL auf Tabellenplatz drei.
Und morgen zum Abschluss der Hauptrunde geht es dann im Stadion am Gutenbergweg wieder hoch her.
Denn dann steigt ab 18 Uhr das Derby gegen die Eisbären Regensburg.