© Staatliches Bauamt Landshut

Sicherheitskonzept für die LaHo 2017

Die Landshuter Hochzeit wird ein rauschendes Fest, wie jedes mal.
Dieses mal steht das Thema Sicherheit sehr stark im Vordergrund.Die Einzelheiten erläutert unser Niederbayernreporter Bernd JungwirthAuf den Besuchertribünen muss eine strenge Sperrzeit zwischen ein und sechs Uhr morgen eingehalten werden.Während der gesamten Hochzeits-Zeit dürfen keine Drohnen über die Altstadt, das Lager und die Burg Trausnitz fliegen.Wärend der Hochzeitszüge am Sonntag wird die Innenstadt videoüberwacht.Aus Sicherheitsgründen wird die Innenstadt mit zwei Sperringen gesichert.Im äußeren Sperring werden Autofahrer mit Hinweisschildern umgeleitet.Im inneren Sperring werden die Zufahrtswege mit LKW blockiert.Die Polizei bewacht die Sperren mit Beamten mit Maschinengewehren.Natürlich sind Rucksäcke und große Taschen bei der LaHo verboten.