Schwieriger Job für die Polizei

Für die Polizei ist es ein echtes Puzzespiel.
Nach dem Tod des 15-Jährigen Maurice in Passau vernimmt die Polizei 30 Zeugen.
Aus den Aussagen müssen sich die Ermittler ein Bild des Tatablaufs machen.
Kein leichter Job, weil die Schilderungen ziemlich auseinander gehen.
Außerdem sucht die Polizei immer noch nach dem Video, das offenbar von der tödlichen Schlägerei gemacht wurde.

Fünf Tatverdächtige im Alter von 15, 17, 21 und 25 Jahren sitzen in Untersuchungshaft.
Für einen 14-Jährigen ordnete ein Haftrichter einen Unterbringungsbefehl in einer geschlossenen
pädagogischen Einrichtung an.
Allen wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.