Schwerer Unfall bei Wurmannsquick

Wie die Polizei jetzt bekannt gibt, gerät dort heute Vormittag ein 23-Jähriger aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.
Ein LKW kann nicht mehr rechtzeitig bremsen – die beiden Fahrzeuge prallen frontal aufeinander.
Das Auto wird mit voller Wucht in den Graben geschleudert, der junge Fahrer dabei schwer verletzt.
Der LKW Fahrer bleibt unverletzt.
Die Kreisstraße muss wegen des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt werden.