Schwerer Unfall an Bushaltstelle

An Bushaltestellen ist für Autofahrer besondere Vorsicht geboten:
Denn immer wieder werden hier aussteigende Kinder übersehen.
Wie am Freitag in Osterhofen im Landkreis Deggendorf.
Ein 15-jähriger Schüler verlässt den Bus und will die Straße überqueren.
Das sieht die 63-Autofahrerin auf der Gegenfahrbahn zu spät.
Sie erfasst den Jugendlichen.
Schwer verletzt muss er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.
Gegen die Fahrerin ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.
Die Polizei weist noch einmal eindringlich darauf hin, dass an stehenden Bussen auf beiden Straßenseiten nur in Schrittgeschwindigkeit gefahren werden darf.