Schüler halten den Ball nicht flach

Wer kommt den schon vor Unterrichtsbeginn freiwillig zur Schule?
Schüler des Gymnasiums Eggenfelden.
Die haben seit kurzem ein nagelneues Soccer-Feld.
Das ist so beliebt, dass die Fußball-Fans extra früh kommen, um vor dem Unterricht etwas kicken zu können.
Landrat Michael Fahmüller hat das Soccer-Feld am Gymnasium Eggenfelden jetzt offiziell eingeweiht.

Das 20 x 13 Meter große Feld ist das zweite im Landkreis Rottal-Inn, das erste dieser Art wurde 2014 am Gymnasium Simbach seiner Bestimmung übergeben.
Bei den Schülerinnen und Schülern kommt die Sportstätte richtig gut an, sie fahren teilweise schon extra früher mit dem Fahrrad in die Schule um schon vor dem Unterrichtsbeginn ein wenig kicken zu können.
Die Kosten der Errichtung liegen bei  etwa 55.000 Euro für das Spielfeld, die Fundamente, das Pflaster und sonstiges Material.