© Staatliches Bauamt Landshut

Schüler beim Sportunterricht schwer verunglückt

Ein 16-jähriger Schüler der Mittelschule Vilsbiburg ist bei einer Übung mit dem Trampolin in der Vilstalhalle ungebremst gegen die Hallenwand geprallt.
Dabei hat er sich eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen.Ein Rettungshubschrauber brachte den Schüler ins Krankenhaus nach Straubing.Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es laut Polizei bisher nicht.