© Bayerische Polizei

Schreckliche Entdeckung bei Spaziergang im Bereich Kelheim

Es ist ein Gruselfund, den eine Spaziergängerin in einem Waldstück bei Kelheim macht:
Drei tote Hundewelpen in einem Müllsack.
Hat jemand die Tiere getötet?
Die Polizei bringt die Kadaver zu einem Tierarzt, der sie intensiv untersucht.
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um Totgeburten gehandelt hat.
Möglicherweise wollte der Besitzer die toten Welpen einfach nur „entsorgen“.