© Staatliches Bauamt Landshut

Schon wieder Falschmeldung auf Facebook

Die Polizei warnt einmal mehr vor Flaschmeldungen in sozialen Netzwerken wie facebook.
Auch heute wurde das Polizeipräsidium Oberbayern Süd von Medienvertretern auf eine solche Falschmeldung hingewiesen. Es ging um eine angebliche Vergewaltigung durch einen Asylbewerber in Mühldorf.Den Medien sei demnach zudem ein Maulkorb verpasst worden.Nichts davon ist wahr, sagt die Polizei. Das Social Media-Team des Polizeipräsidiums reagierte umgehend und stellte eine Richtigstellung ins Netz.