Schneller Fahndungserfolg für die Polizei

Erst am Vormittag warnte die Passauer Polizei vor sogenannten „Einschleichdieben“ – jetzt sind den Beamten schon welche ins Netz gegangen!
Ein Anrufer aus dem Bereich Johanniskirchen/Peterskirchen meldete ein ihm unbekanntes Pärchen, das einfach so sein Haus betreten und sich darin umgeschaut habe.
Weil er sich das Kennzeichen ihre Fahrzeugs gemerkt hat, konnte die Polizei das Paar nur wenig später festnehmen.
„Einschleichdiebe“ nutzen oft offenstehende Haustüren und Fenster, um sich gezielt nach Wertgegenständen umzusehen.
Die Polizei rät deshalb, auch bei kurzer Abwesenheit immer alle Eingänge zu versperren.