© Pixabay

Schlechte Karten für MVV-Beitritt?

Bisher brauchen München-Pendler aus dem Raum Landshut immer zwei Tickets.
Das könnte sich langfristig ändern, sollte ein MVV-Tarif für die Region Landshut eingeführt werden.
Ob es dazu kommt, ist aber fraglich.
Landrat Peter Dreier und OB Alexander Putz sind mit der laufenden Studie zur MVV-Erweiterung nicht zufrieden.
Größter Kritikpunkt:
Die Bedürfnisse für die Region sind nicht ausreichend berücksichtigt.
Als Alternative ist offenbar ein Verkehrsverbund mit den Landkreisen Altötting, Dingolfing-Landau, Kelheim, Mühldorf und Rottal-Inn im Gespräch.