© Pixabay

Schlag gegen Hehler-und Diebesbande

In den Räumen der Staatsanwaltschaft Landshut ist gerade großes Schulterklopfen angesagt.
Denn Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Landshut haben zu einem spektakulären Schlag gegen eine bundesweit aktive Hehler- und Diebesbande geführt.

Die Gangster haben sich in einer Asservatenhalle des Berliner Hauptzollamtes bedient.
Und wie:
Über fünf Millionen unversteuerte Zigaretten und rund acht  Tonnen unversteuerten Wasserpfeifentabak haben die Täter rausgeschleppt.
Damit ist jetzt aber Schluss.
Acht Männer sitzen erstmal im Knast.
Bei einer bundesweiten Aktion hat die Polizei 27 Objekte durchsucht – und dabei unter anderem Drogen im Wert von einer Viertelmillion Euro beschlagnahmt.