© Staatliches Bauamt Landshut

Scherz am Flughafen geht nach hinten los

Für seinen blöden Scherz hat ein Mann am Flughafen München gleich sein Rückfluticket bekommen. Der Familienvater aus Indien hatte an der Sicherheitskontrolle mehrmals behauptet, eine Bombe dabei zu haben.
Wie in so einem Fall üblich, wurde dann die Bundespolizei gerufen.Bei der intensiven Kontrolle dämmerte dem Inder, dass sein Bomben-Scherz gar nicht gut ankam und er ruderte zurück.Aber dafür war es zu spät:Während seine sieben Familienmitglieder weiter nach Ungarn reisen durften, ging es für den 42-Jährigen zurück in die Heimat.Denn die Einreise ins Schengebeit wurde dem Inder verweigert.