© Staatliches Bauamt Landshut

Rudelzhausen investiert ins Freibad

Das Freibad in Rudelzhausen soll technisch wieder auf Vordermann gebracht werden.
Das meldet das Freisinger Tagblatt.Insbesondere die Filter- und Steuerungstechnik müsse laut Bürgermeister Konrad Schickaneder komplett saniert werden.Die sei schon 40 Jahre alt. Auch wenn die Wasserqualität nachweislich immer noch sehr gut sei, müsste das jetzt gemacht werden, so Schickaneder.Geschätzte Kosten rund 200 000 EuroDas Becken selbst müsse aller Voraussicht nach erst in rund 10 Jahren angegangen werden, meint der Rudelzhausener Bürgermeister.