© Andreas Geißer

Rote Raben fliegen vom vierten Tabellenplatz

Eine bittere Pille müssen die Roten Raben Vilsbiburg schlucken.
Am Wochenende hat das Team eine schwere Niederlage einstecken müssen.
Gegen die Top-Mannschaft aus Schwerin unterliegen die Volleyball-Mädels aus Vilsbiburg mit 0:3.

Dementsprechend fiel auch der Kommentar von Cheftrainer Florian Völker zwiespältig aus:
„Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten, und in einem Spiel mit Playoff-Charakter Schwerin zu einer starken Leistung gezwungen.
Ich habe viel Gutes bei meiner Mannschaft gesehen. Trotzdem tut die Niederlage weh!“

Eine Niederlage mit Folgen:
Die Roten Raben sind vom vierten Tabellenplatz in der Volleyball-Bundesliga geflogen.