Rosi Steinberger darf doch an den Runden Tisch

Das hat für Empörung gesorgt:
Beim Runden Tisch zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ sollte ausgerechnet eine Umwelt-Expertin aus Niederbayern nicht teilnehmen.
Die Grünen-Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger aus dem Landkreis Landshut.
Obwohl sie Vorsitzende des Umweltausschusses im Landtag ist.
Der Aufschrei der Entrüstung hat gewirkt:
Jetzt sitzt Rosi Steinberger mit am Runden Tisch.
Trotzdem ist die Grüne verschnupft und spricht von keinem guten Stil, sagt Rosi Steinberger.
„Dabei hatte Ministerpräsident Söder doch betont, er wolle mit allen auf Augenhöhe reden.“
Steinberger hofft nun, dass damit nicht nur der Bauernverband gemeint war.