Rentnerin um 100.000 Euro gebracht

Ein vermeintlicher Cousin aus den USA ruft an und erzählt von einem hohen Erbe, das auf einen wartet.
Klingt verlockend, oder?
Bei solchen Anrufen müssen aber sofort die Alarm-Glocken klingeln.
Auf genau solch eine Betrugsmasche ist jetzt eine 66-jährige aus Passau hereingefallen.
Sie überweist den Betrügern Monate lang immer wieder Geld.
Am Ende verliert sie so 100.000 Euro.
Ihr Geld wird die Rentnerin wahrscheinlich nie wieder sehen, auch wenn die Kripo ermittelt.
Das Polizeipräsidium Niederbayern warnt nochmal ausdrücklich vor solchen Betrugsmaschen.

Weitere Informationen zum Thema „Vorauszahlungsbetrug“ oder der sog. „Nigeria-Connection“ finden Sie HIER