Rentner hortet massenweise illegale Waffen

Auf einige Menschen üben Waffen eine seltsame Faszination aus:
Ein Rentner aus dem südlichen Landkreis Landshut gehört dazu.
Bei ihm entdeckt die Polizei ein riesiges illegales Waffenlager:
15 Gewehre, 10 Pistolen und Revolver, dazu hunderte Schuss Munition.
Die Polizei braucht zwei Autos, um alles wegzubringen.
Der Hinweis auf das Waffenlager des 69-Jährigen kam übrigens von dessen Sohn.

Den heimlichen Waffensammler erwartet nun ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen einer ganzen Reihe von Verstößen gegen das Waffengesetz.
Dabei wird aber noch etwas Zeit vergehen, da jeder der sichergestellten Gegenstände waffenrechtlich bewertet bzw. eingestuft werden muss.

© Polizei