© Marcel Mayer

Reichsbürger-Razzien im Raum Deggendorf und Erding

Viel Manpower ist heute bei der Polizei gefragt:
Die Ermittler durchsuchen die Wohnungen und Geschäftsräume von zwölf Personen.
Sie werden den Reichsbürgern und den Rechtsextremen zugeordnet.
Darunter sind auch Durchsuchungen im niederbayerischen Deggendorf und im Landkreis Erding.
Die Verdächtigen betreiben offenbar einen illegalen Waffenhandel mit Waffenlieferungen aus Kroatien.
Dabei soll es auch Verbindungen nach Österreich und in die Schweiz geben.