Raser überholt Zivilstreife – Führerschein weg

Er hatte seinen Führerschein ein knappes Jahr – jetzt ist er ihn schon wieder los!
Kein Wunder – in der Nacht von Samstag auf Sonntag brettert ein 19-Jähriger mit seinem Mercedes von Wifling Richtung Erding.
Dabei überholt er ein anderes Fahrzeug.
Was er nicht weiß, in dem Auto sitzt eine Zivilstreife der Polizei.
Und die misst bei dem Raser eine Geschwindigkeit von 140 km/h im 50er Bereich.
Den Lappen ist der 19-Jährige erstmal los für drei Monate los.
Außerdem gab’s noch eine Geldstrafe von 600 Euro und zwei Punkte in Flensburg.