© Nationalpark Bayerischer Wald

Ranger sollen Besucheransturm im Nationalpark lenken

Sehr viele Touristen mit Rucksack und Wanderkarte:
Dieses Bild zeichnet sich zuletzt im Bayerischen Wald in Niederbayern ab.
Die Verwaltung im Nationalpark Bayerischer Wald rechnet auch damit, dass es bei einem großen Besucherandrang bleibt.
Deshalb sollen Waldführer den Besuchern künftig bei der Parkplatzsuche helfen:
Sie zeigen dann an, wo noch was frei ist oder wo eben nicht.
Die ehrenamtlichen Ranger bekommen außerdem noch eine weitere Aufgabe:
An beliebten Ausflugszielen passen sie auf, dass nicht zu viele Ausflügler gleichzeitig unterwegs sind.