Psychisch kranker Nachbar macht Terror

Ein schönes Haus, ein großer Garten – doch die Idylle in Landshut Auloh ist seit Wochen dahin.
Denn ein 37-jähriger psychisch kranker Mann terrorisiert die Nachbarn einer ganzen Straße.
Diese Woche kommt es zum bisherigen Höhepunkt.
Der Mann klingelt Sturm bei einem Anwohner – mit Kunstblut an den Händen, einer Gasmaske auf dem Gesicht und mit einem Stock bewaffnet.
Das berichtet die Landshuter Zeitung.
Die Polizei rückt an und durchsucht die Wohnung des 37-Jährigen.
Die Beamten finden Waffen, Schwarzpulver und Marihuana.
Sie weisen den Mann in ein Bezirkskrankenhaus ein – nicht zum ersten Mal.