Prozessauftkat um Drogenschmuggel

In einem Flixbus will er im letzten Dezember die bayerisch-österreichische Grenze überqueren.
Mit im Gepäck hat der 40-Jährige aber keine Weihnachtsgeschenke, sondern jede Menge Drogen.
An der Grenze fliegt er auf.
Zwischen seinen Kleidern wird Kokain und Heroin gefunden.
Als Kurier sollte er die Drogen wohl bis nach Stuttgart bringen.
Seine Reise endet jedoch in der Untersuchungshaft.
Heute beginnt vor dem Landshuter Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Schmuggler.