Prozess wegen Brandstiftung in Landshut

Das Spiel mit dem Feuer führt eine Frau vors Landgericht Landshut.
Die Angeklagte soll eine Lagerhalle bei Moosburg in Brand gesetzt haben.
Offenbar hat sie das Feuer in einem dort abgestellten Wohnwagen gelegt.

In der Halle waren auch Hütten und Fahrgeschäfte eines Schaustellers – sie wurden durch die Flammen ebenso schwer beschädigt.
Durch das Feuer wurde ein Schaden von über einer Million Euro angerichtet.
Das Urteil vor dem Landgericht Landshut könnte übermorgen fallen.