© Pixabay

Prozess gegen Schützen von Abendsberg beginnt

Diese Tat hat Niederbayern vor ein paar Monaten entsetzt.
Tatort ist Abensberg.
Hier erschießt ein Mann auf einem Supermarktparkplatz einen anderen Mann.
Es ist eine regelrechte Hinrichtung.
Täter und Opfer stammen aus dem Kosovo.

Dann feuert der 42-Jährige in ein Auto, in dem die Ehefrau des Getöteten sitzt.
Am Montag beginnt der Prozess gegen den Schützen.
Laut Staatsanwaltschaft ist der Kosovare schuldunfähig.
Er leidet an paranoider Schizophrenie.