Polizisten brutal von Rockergang verprügelt

Es passiert nach einem Spiel der Straubing Tigers in Nürnberg:
Mitglieder einer Rockergang aus Straubing gehen auf Polizisten los.
Und zwar richtig heftig.
Die Täter beleidigen und bespucken die Polzisten, dann prügeln die Rocker massiv auf die Beamten ein.
Einen Polizisten erwischt es besonders schlimm:
Ihm sticht einer der Täter die Finger in die Augen.
Der Mann ist dienstunfähig, kommt aber zum Glück ohne bleibende Augenschäden davon.
Gegen die vier mutmaßlichen Angehörigen einer Rockergruppierung wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Sie müssen sich nun unter anderem wegen des Verdachts des Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung verantworten.