Polizei: Weniger Raser als sonst üblich

Auch wenn der Blitzmarathon seit heute früh 6 Uhr beendet ist, heißt das nicht, dass heute nicht mehr geblitzt wird.
Also weiter vorschriftsmäßig fahren, rät die Polizei.
Insgesamt zieht die Polizei für Niederbayern eine positive Bilanz zum 24 Stunden Blitzmarathon.
Es seien deutlich weniger Autofahrer geblitzt worden als üblich, hieß es.
Aber es gibt auch wieder extreme Ausreisser zu beklagen
Zwei besonders rücksichtslose Raser auf der B20.
Der eine rauscht mit über 180 km/h in die Radarfalle, der andere mit fast 170.
Beide müssen mit saftigen Bußgeldern von bis zu 600 Euro rechnen dazu kommt ein mehrmonatiges Fahrverbot.