Polizei warnt vor zu krassen Halloween-Streichen

Heute Abend sind sie wieder unterwegs, die Gespenster und Hexen.
Und sie gehen von Haus zu Haus und fordern „Süßes oder Saures“.
Und wenn es wirklich mal nichts Süßes gibt, dann darf auch gerne ein kleiner, harmloser Streich gespielt werden.
Betonung auf HARMLOS!
Denn wer zum Beispiel Wände beschmiert oder Briefkästen abfackelt, der macht sich strafbar.
Die Polizei warnt deswegen auch in diesem Jahr wieder vor übertriebenen Streichen.