© Polizei Oberpfalz

Polizei umstellt Anwesen bei Essenbach

Mitten in der Nacht ist bei Essenbach im Landkreis Landshut der Teufel los.
Mehrere Polizeistreifen umstellen ein Haus in Artlkofen.
Der Bewohner hat die 110 gewählt, weil er glaubt, dass jemand bei ihm einbricht.

Als die Polizei da ist, entdeckt sie einen betrunkenen Mann an der beschädigten Haustür.
Mit einem Messer in der Hand, das er aber schnell fallen lässt.
Wie sich rausstellt, hatte der 21-Jährige in der Nachbarschaft gesoffen und gefeiert.
Nach einem Streit hat sich der Betrunkene dann an der Tür zu schaffen gemacht.