Polizei stoppt „tickende Zeitbombe“ bei Eggenfelden

Da läuft etwas schief, denkt sich wohl eine Autofahrerin bei Eggenfelden.
Denn ihr fällt ein Laster, der auf der B 588 mit einem schräg stehenden Anhänger unterwegs ist.

Die Frau wählt die 110 – und wenig später ist die Polizei Eggenfelden da und schaut sich den LKW-Anhänger genauer an.
Tatsächlich ist der Laster eine tickende Zeitbombe.
Kisten voller Eisenteile befinden sich auf dem Anhänger.
Und die insgesamt 27 Tonnen schwere Ladung ist völlig ungesichert.

Laut Polizei ist es ein riesen Glück, dass keine der Kisten während der Fahrt auf die Straße gefallen ist.