© Bayerische Polizei

Polizei schnappt falsche Polizisten

Es passiert fast jeden Tag bei uns in Niederbayern:
Betrüger sagen am Telefon, dass sie Polizisten sind und versuchen vor allem ältere Leute auszunehmen.
Jetzt ist der Polizei ein Schlag gegen solche Gangster gelungen.
In Österreich hat sie fünf Männer festgenommen.

Die Beschuldigten haben sich auch in Niederbayern bei Übergaben als Polizisten ausgegeben und so mehrere zehntausend Euro erbeutet.
In der Regel haben die Täter davon bis zu zehn Prozent Provision bekommen.
Der Rest ist im Ausland gelandet.

Insgesamt geht die Polizei von rund 700 000 Euro Beute aus.
Den größten „Erfolg“ haben die Täter in Prien am Chiemsee.
Am 21. Mai 2019 übergab eine 61-Jährige auf dem Parkplatz eines Lebensmittelfachgeschäftes an einen falschen Kriminalbeamten Goldbarren und Golddukaten im Gesamtwert von etwa 600.000 Euro