© Staatliches Bauamt Landshut

Polizei hebt Drogenküchen aus

Nach einer Festnahme im Landkreis Landshut hat die Polizei eine bundesweite Aktion gegen die Drogenszene gestartet. In Nordrhein-Westfalen waren gestern 150 Polizisten im Einsatz.
Die Polizei war gegen eine Gruppe vorgegangen, die Drogen hergestellt hatte.Seit Juli 2016 hatten die Staatsanwaltschaft Landshut und das Landeskriminalamt ermittelt.Im Oktober kam es dann im Landkreis Landshut zu der Festnahme eines 30-Jährigen.Bei den weiteren Ermittlungen stieß die Polizei dann auf die sieben Männer aus NRW.
Bei den Durchsuchungen konnten umfangreiche Beweismittel aufgefunden und sichergestellt werden, die noch einer eingehenden Auswertung bedürfen.So konnte im Anwesen des 51-Jährigen unter anderem eine Schusswaffe und Munition sichergestellt werden. Der 34-Jährige, der verdächtigt wird NpS hergestellt zu haben, leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand und wurde dabei am Kopf verletzt.
Bei ihm konnte ebenfalls eine Schusswaffe gefunden werden. In dem von ihm bewohnten Haus fanden die Ermittler neben einer Marihuana-Plantage auch ein Labor, das nach einer ersten Inaugenscheinnahme geeignet ist Amphetamine herzustellen.