© Marcel Mayer

Polizei-Großeinsatz in Straubing

Jede Menge Polizei ist gestern am frühen Abend in Niederbayern unterwegs.
Auch ein Sondereinsatzkommando gehört dazu.
Ziel ist ein Mehrfamilienhaus in Straubing.
Hier bedroht ein Betrunkener einen anderen Mann massiv.
Weil der Täter  als gewalttätig bekannt ist und ein Messer hat, gibt die Polizei Großalarm mit SEK.

Aber das Sondereinsatzkommando muss nicht mehr eingreifen, weil der Betrunkene die Wohnung freiwillig die Wohnung verlässt.
Der 59-Jährige kann widerstandslos festgenommen werden und kommt in eine Fachklinik.
Die Polizei-Spezialkräfte konnten wieder umdrehen.