© Polizei

Polizei findet „Goldschatz“ im Auto

Einmal im Leben einen Goldschatz finden – das wär´s…
Für niederbayerische Grenzpolizisten ist der Traum jetzt wahr geworden.
Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A 3 entdecken sie eine Tasche voller Gold.
Über fünf Kilo bringen die Münzen und der Goldbarren auf die Waage.
Den Wert schätzt die Polizei auf eine rund eine Viertelmillion Euro.
Das Gold stellt die Polizei erstmal sicher, weil der Besitzer nichts zur Herkunft sagen konnte.
Woher das Edelmetall stammt, soll die Kriminalpolizei klären, wie ein Sprecher sagt.