Polizei fahndet nach unbekanntem Schläger

Allein die Vorstellung ist schlimm: nachts in der Stadt verfolgt zu werden.
Doch genau das ist jetzt einem 23-jährigen Moosburger und seinem 20-jährigen Begleiter passiert.
Sonntagnacht sind sie in Landshut unterwegs.
Eine Gruppe von vier Männern verfolgt sie durch die Innenstadt.
Einer der vier fängt plötzlich an, auf den 23-Jährigen einzuschlagen.
Der verliert das Bewusstsein.
Auch auf den Begleiter geht der Schläger los und fügt ihm schlimme Verletzungen im Gesicht zu.
Die Gruppe verschwindet sofort nach der Tat.
Die beiden Opfer müssen ins Krankenhaus gebracht werden.
Die Polizei fahndet jetzt nach dem Täter.
Er wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre, 180 cm groß, von kräftiger, athletischer Figur, braune schulterlange Haare.
Der Mann trug ein weißes zerrissenes T-Shirt und blaue Jeans.