© Staatliches Bauamt Landshut

Polizei ermittelt gegen Schäfer

Nach dem Zusammenstoß eines Regionalexpress mit einer Schafherde bei Essenbach ermittelt nun die Bundespolizei gegen den Besitzer der Tiere. Ihm wird gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr vorgeworfen.Die Schafe waren von einer Weide ausgebrochen und bei Unterwattenbach auf die Gleise gelaufen.Trotz Schnellbremsung konnte der Lokführer den Zug nicht mehr rechtzeitig anhalten.Bei dem Zusammenstoß wurden 15 Schafe sofort getötet, zwei weitere mussten durch einen Tierarzt