© Polizei NRW

Polizei entlarvt Niederbayerns Gurtmuffel zum Schulbeginn

Zum Schulstart vergangene Woche ist die Polizei in Niederbayern besonders wachsam:
Sie kontrolliert, ob die Kinder sicher im Auto zur Schule gebracht werden.
Leider haben das manche Eltern wohl vernachlässigt:
Die Beamten stellen allein  beim Gurtanlegen 200 Verstöße fest.
Auch wenn die Zahl im Vergleich zur Gesamtzahl an Schülern relativ niedrig ist:
Für die Polizei ist jeder einzelne Verstoß einer zu viel.
Immerhin:
In der ersten Schulwoche gab es in Niederbayern keinen Unfall auf dem Schulweg.