© Staatliches Bauamt Landshut

Polizei durchkämmt Asylunterkunft

Ein größeres Polizeiaufgebot hat hat sich im Landkreis Landshut eine Asylunterkunft vorgenommen.
Überprüft wurde die Gemeinschaftsunterkunft in Geisenhausen.
Im Einsatz waren gestern früh unter anderem Bereitschaftspolizei und Kriminalpolizei.Bei der Aktion sollte vor allem überprüft werden, ob sich dort Personen verbotenerweise aufhalten.Drei wurden entdeckt.Sie wurden vorläufig festgenommen und nach ihrer erkennungsdienstlichen Behandlung bei der Polizei Vilsbiburg wieder entlassen. Außerdem wurde ein Päckchen Marihuana gefundenEinen Mann brachte die Polizei von Geisenhausen zur Abschiebung an den Münchner Flughafen.