Pferd im Stall getötet

Was für ein Mensch muss man sein, um so etwas zu tun?
Am Wochenende macht ein Mann aus Leitenbach im Landkreis Kehlheim eine furchtbare Entdeckung.
Als er am Morgen in den Stall kommt, wo seine beiden Pferde stehen, muss er feststellen, dass eines davon tot in der Box liegt.
Es wurde in der Nacht mit mehreren tiefen Messerstichen tödlich verletzt und ist verblutet.
Die Polizei kann den Täter noch am selben Vormittag ermitteln.
Er ist 26 Jahre alt und kommt aus dem südlichen Landkreis Kehlheim.