Offenes Ohr für Probleme

Mit dem neuen Jahr ist der Landshuter Verkehrsverbund eingeführt worden.
Der soll ja die Fahrt mit dem Öffentlichen Personennahverkehr in der Region Landshut einfacher machen.
So ganz rund läuft die Sache aber noch nicht.
Die Fahrgäste sind zum Beispiel sauer über höhere Ticketpreise.
Jetzt versprechen aber Stadt und Landkreis Landshut:
Wir bessern nach!
Anliegen und Probleme werden in der nächsten Verbandsversammlung behandelt

Ein wichtiger Punkt ist auch die Kooperation mit den Regensburger RVV und dem Münchner MVV.
Hier hat es schon erste Gespräche gegeben.
Durch den Verkehrsverbund wurden die bisherigen Tarife der Verkehrsunternehmen vereinheitlicht und angepasst:
Zehn zum Teil vollkommen unterschiedliche Haustarife wurden in ein neues System integriert. Dies gelang nur durch eine Anpassung der Ticketpreise:
Manche Linien wurden teurer, andere wiederum blieben stabil oder wurden sogar günstiger.